1. Research
  2. Globale Suche

Globale Suche

1821 (21-30)
25. Oktober 2022
22
Digitalpolitik hat in den letzten Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Mit der Digitalstrategie hat die Bundesregierung ein Arbeitsprogramm vorgelegt, für das im November 2022 im Bundestag ein Digitalbudget beschlossen werden soll. Dies ist ein wichtiger Beitrag Deutschlands für die digitale Dekade der EU, insbesondere für die vier Bereiche Konnektivität (5G und Glasfaser-Abdeckung), digitale Kompetenzen in der Bevölkerung, die Nutzung digitaler Technologien und von KI in Unternehmen und die Bereitstellung digitaler öffentlicher Dienstleistungen. Weitere Gesetzesinitiativen auf EU-Ebene haben als Ziel, einen digitalen Raum zu schaffen, um im internationalen Wettbewerb mit Asien und den USA bestehen zu können. Die Digitalstrategie der Bundesregierung setzt dazu auf 25 Handlungsfeldern Schwerpunkte. Die nächsten drei Jahre werden entscheidend dafür sein, ob das digitale Reformprogramm für Deutschland effektiv umgesetzt werden kann. [mehr]
25. Oktober 2022
23
Digital policy has become increasingly important in recent years. With its digital strategy, the German government has presented an agenda for which a digital budget is to be adopted in the Bundestag in November 2022. This is an important contribution by Germany to the EU's Digital Decade, particularly in the four areas of connectivity (5G and fiber coverage), digital skills, the use of digital technologies and AI in companies, and the provision of digital public services. Further legislative initiatives at EU level have as their goal the creation of a digital space in order to be able to compete internationally with Asia and the USA. To this end, the German government's digital strategy sets priorities in 25 fields of action. The next three years will be decisive for an effective implementation of the digital reform program for Germany. [mehr]
21. Oktober 2022
24
In recent weeks, markets have been very volatile as they digest announcements from global policymakers and central bank responses to persistently elevated inflation. In the latest episode of Podzept, Matthew Luzzetti, Chief US Economist, and Matthew Raskin, Head of US Rates Research, discuss their views on the outlook for Fed policy and the US yield curve. [mehr]
19. Oktober 2022
Autor:
25
While the "Space" industry emerged many decades ago, public interest significantly diminished toward the latter part of the 20th century as entrepreneurs mostly avoided the sector due to high barriers to entry, regulation, and limited deployment opportunities.

Edison Yu, lead coverage of Global Space & Aerial Mobility, believes two developments can change this and ensure space will be the next frontier for limitless growth: 1) the emergence of a new "Space Race," both between industry titans (Musk vs. Bezos) and between nations (US vs. China/Russia), has captivated audiences around the world and 2) the deployment of mega constellations (Starlink, OneWeb, Amazon Kuiper) has facilitated massive investment in infrastructure and supply chains.

Read the new report ‘The Big Rocket Shortage’ to find out more. [mehr]
14. Oktober 2022
26
Die Aussichten für die Wirtschaft und die Märkte haben sich seit der Juni-Ausgabe unseres Weltwirtschaftlichen Ausblicks merklich verschlechtert. An den Rentenmärkten platzt eine historische Blase, an den Aktienmärkten findet eine Korrektur statt, wie sie nur einmal pro Generation vorkommt, und die Flucht in den USD hält an. Wir haben als Erste eine Rezession in den USA zum Jahresende 2023 prognostiziert – diese Erwartung ist inzwischen Konsens. Auch für den Euroraum bzw. Deutschland erwarten wir für 2023 eine Kontraktion um mindestens 2% bzw. 3%. [mehr]
14. Oktober 2022
Region:
27
With all the talk of gas storage at 91%... new LNG terminals … and billions of public money to be spent on renewable energy… you might think Europe is on the brink of ending its dependency on Russian gas and moving to clean energy.
But we see 10 reasons why this will take longer than expected. [mehr]
13. Oktober 2022
29
Trotz des neuen Fiskalpakets der Bundesregierung erwarten wir aufgrund der extremen Energiepreise für H2 2022 und H1 2023 in Deutschland ein rückläufiges BIP. Im Jahresdurchschnitt 2022 dürfte das BIP-Wachstum noch bei rund 1% liegen. Im Jahr 2023 erwarten wir einen Rückgang der deutschen Wirtschaftsleistung um 2%. Aufgrund hoher Energie-, Rohstoff- und Nahrungsmittelpreise sowie Zweitrundeneffekten dürfte der Preisdruck hoch bleiben. Die Preise für Wohnimmobilien stiegen in Q2 2022 um 10,2% gegenüber Q2 2021. Dies impliziert für die letzten Monate wohl bereits fallende Preise. Für das Jahresende 2022 erwarten wir für die 5-10jährigen Hypothekenzinsen 2,9% und bis zum Jahresende 2023 eine weitere Erhöhung auf 3,2%. Angesichts weiter anziehender Zinsen dürfte die Erschwinglichkeit von Wohneigentum in Deutschland weiter nachgeben. [mehr]
13. Oktober 2022
30
In der sich abzeichnenden Rezession dürfte der Beschäftigungsaufbau in Deutschland einen vorübergehenden Dämpfer erfahren. Während die Entwicklung der Arbeitslosigkeit vorerst hauptsächlich noch durch die Registrierung ukrainischer Flüchtlinge bestimmt sein wird, dürfte die Kurzarbeit im Winterhalbjahr wieder spürbar zunehmen. Der enge Arbeitsmarkt erschwert den Abstimmungsprozess von angebotenen und gesuchten Qualifikationen und vor den angelaufenen Tarifverhandlungen türmen sich die Rezessionssorgen. [mehr]
32.1.3