1. Research
  2. Globale Suche

Globale Suche

Kategorienfilter

745 Dokumente
23. Februar 2018
1
Der aktuelle Tarifabschluss der Metall- und Elektroindustrie stellt vor allem den Kern des Maschinenbaus, die vielen Mittelstandsunternehmen, vor große Herausforderungen und birgt Risiken. Da die seit Jahren günstige Entwicklung des sehr zyklischen Maschinenbaus keineswegs ad infinitum fortgeschrieben werden kann, sollten im Zuge künftiger Tarifverhandlungen die Spezifika der Mittelständler stärker als zuletzt gewichtet werden. [mehr]
19. Februar 2018
2
Opinions differ when it comes to bitcoin. Discussions are triggered largely by bitcoin’s spectacular price increasess and are not very informed or nuanced. In this paper we focus on several standard claims, which we will put into context and, if necessary, rectify. This will hopefully help our readers to familiarise themselves with the topic. [mehr]
15. Februar 2018
Autor:
3
The rise of bitcoin and other cryptocurrencies and the decline in cash payments are the background for a new concept: digital cash issued by central banks. An old academic debate about who creates money and how is resurfacing, but what about the user’s perspective? Why would we use crypto euros? Such digital cash would compete against bank deposits, physical cash and private cryptocurrencies to win over consumers in the areas of payments and savings. [mehr]
15. Februar 2018
4
Bei riskanten Vermögenswerten fand nach einem hervorragenden Jahr 2017 und einem noch stärkeren Januar in der vergangenen Woche ein deutlicher Rücksetzer statt. Ursache war zunächst ein Renditeanstieg infolge einer Korrektur der Inflationserwartungen. Dies führte zu einer technisch bedingten Volatilitätsspitze, die wiederum durch programmbasierte Strategien verschärft wurde. Der Rücksetzer ist nach einer ungewöhnlich ruhigen Phase an den Märkten durchaus gesund. [mehr]
15. Februar 2018
5
Bei Bitcoin gehen die Meinungen auseinander: Die Diskussion entzündet sich hauptsächlich an den übermäßigen Kurssteigerungen und ist wenig differenziert. In diesem Beitrag greifen wir Standardaussagen über die Kryptowährung auf und versuchen, diese einzuordnen und gegebenenfalls zu korrigieren. Damit hoffen wir, dem Leser einen Einstieg in das Thema zu ermöglichen. [mehr]
12. Februar 2018
6
German manufacturing industry ought to be at the peak in the current cycle. Domestic production in 2017 edged up by 3% in price-adjusted terms, which marks the strongest increase since 2011. At the same time, producer prices (+2.3%) also recorded the sharpest increase since 2011. Although industrial order intake continues to be very dynamic, several factors, including the strong euro and the recent slight dip in business expectations, suggest that growth momentum is likely to slow in the course of 2018. Against this backdrop, German industrial production looks set to rise by 2.5% in 2018. In the face of high wage settlements and plans to lower the limit on fixed-term contracts, German companies are likely to create fewer new jobs. [mehr]
12. Februar 2018
7
Entgegen der Erwartung haben sich Volkswirtschaften und Märkte 2017 stark entwickelt. Viele prognostizieren, dass 2018 ein weiteres Rekordjahr werden könnte. In vielen Sektoren ist die Lage jedoch schwieriger geworden, und 2018 könnte das Jahr der Wendepunkte sein und unerwartete Veränderungen bereithalten – sowohl zum Besseren als auch zum Schlechteren. In unserer neuen Konzept-Ausgabe werden wir diesen Wendepunkten auf den Grund gehen und untersuchen, welche Auswirkungen für Gesamtwirtschaft und einzelne Branchen Anleger vielleicht erwarten müssen. [mehr]
12. Februar 2018
8
Die deutsche Industrie dürfte sich auf dem Höhepunkt im aktuellen Konjunkturzyklus befinden. Die inländische Produktion stieg 2017 preisbereinigt um 3%. Dies war der stärkste Zuwachs seit 2011. Auch die Erzeugerpreise (+2,3%) nahmen im letzten Jahr so stark zu wie seit 2011 nicht mehr. Zwar entwickelten sich die Auftragseingänge in der Industrie bis zuletzt sehr positiv. Gleichwohl sprechen einige Faktoren dafür, dass die Wachstumsdynamik im Verlauf 2018 nachlassen dürfte. Dazu zählen der starke Euro sowie die zuletzt leicht rückläufigen Geschäftserwartungen. 2018 dürfte die deutsche Industrieproduktion um 2,5% zunehmen. Die hohen Lohnabschlüsse sowie die beabsichtigten Einschränkungen bei befristeten Arbeitsverträgen dürften dämpfend auf die Neueinstellungen der Unternehmen wirken. [mehr]
9. Februar 2018
9
Opinions differ when it comes to bitcoin. Discussions are triggered largely by bitcoin’s spectacular price increasess and are not very informed or nuanced. In this paper we focus on several standard claims, which we will put into context and, if necessary, rectify. This will hopefully help our readers to familiarise themselves with the topic. [mehr]
8. Februar 2018
10
The four-month deadlock following the inconclusive German federal elections was brought closer to its end with the coalition agreement between the CDU/CSU and the SPD. The last hurdle to Merkel's re-election is now the SPD membership ballot which is expected to give its approval, though at a thin margin. The agreement foresees significant investment in infrastructure and education but caters too much to permanent spending on social and pension policy given the largely cyclical nature of the budgetary leeway. Europe is supposed to take centre stage in the would-be coalition's policy – a signal which matters for Martin Schulz but less so for the member ballot and the German voter. The coalition commits itself to the transformation of the ESM and more spending on Europe but the red lines will only emerge when the details will be tabled. Surprisingly, the SPD will hold most of the major portfolios in the cabinet. With the foreign and the finance ministry the SPD got hold on the key portfolios for shaping the European policy course, although the key decisions will still be left to the chancellor. [mehr]