1. Research
    2. Startseite

    Deutschlands Kampf gegen das Coronavirus – Update

    28. Oktober 2020
    ifo: Exporterwartungen geben im Oktober nach, liegen aber noch im expansiven Bereich. Gemessen an vielen Dienstleistungen (Hotellerie und Gastronomie, Veranstaltungen, Verkehr etc.) ist exportorientierte Industrie weniger stark von zweiter Corona-Welle betroffen. * ifo-Geschäftsklima im Oktober gesunken. Etwas bessere Beurteilung der aktuellen Lage in Industrie und Handel. Dagegen rückläufige Erwartungskomponente in allen Sektoren. Zunehmende Sorgen für BIP-Entwicklung in Q4 (und eventuell auch Q1 2021). * IAB-Arbeitsmarktbarometer im Oktober (noch) stabil. Achtung: Befragungen endeten bereits vor dem kräftigen Anstieg der Neuinfektionen. * Bau trotzt weiter der Krise: Auftragseingang im Bauhauptgewerbe steigt um 3,4% gg. Vormonat. * Heute nächste Bund-Länder-Konferenz: Strengere Kontaktbeschränkungen wahrscheinlich. Gastgewerbe fürchtet erneuten Lockdown. * Steigende Infektionszahlen in Deutschland, aber Zahl der Intensivpatienten noch deutlich unter dem Niveau von Mitte April.

    Neueste Beiträge

    Podzept, der Deutsche Bank Research Podcast, beschäftigt sich mit aktuellen Themen aus Wirtschaft und Finanzen

    Podzept

    Podcast abspielen
    21. Juli 2020

    Warum kommt Deutschland bislang besser durch die Corona-Krise als andere Länder?

    (12:13 min)
    Lobende Worte findet Stefan Schneider, unser Chefvolkswirt für Deutschland, im neuen Podzept für das deutsche Krisenmanagement in der Corona-Pandemie. Doch was bedeutet Schneiders Lob und positive Zwischenfazit in Sachen Krisenbewältigung für unsere Volkswirtschaft? Vor allem: Bleibt es fürs laufende Jahr beim düsteren Ausblick von 9 Prozent?

    Künstliche Intelligenz
    21. Oktober 2019
    Please wait - Loading video
    Video abspielen
    Automobilindustrie
    16. September 2019
    Please wait - Loading video
    Video abspielen
    7.6.3